Fallstudien

GDM Cooler Manufacturing Ltd ist ständig in einer großen Spannbreite von Kühlprojekten involviert, vom Konstruktionsprinzip bis zur Herstellung und Lieferung. Eine beträchtliche Investition in Forschung und Entwicklung im Bereich Wärmeübertragung in Kombination mit den Jahren von industriellem Wissen und Erfahrung ermöglicht ein praktisches nach vorne gerichtetes Denken und die Umsetzung von kosteneffektiven Vorschlägen zur vollen Zufriedenheit aller beteiligten Parteien.

Fallstudie Beispiele
Mai 2016 – Bergbau-Kühlerpaket

Die Anschaffung eines neuen verbesserten Motors für eine britische Bergbauanwendung hat dazu geführt, dass ein passendes Kühlerpaket zur Kontrolle der höheren und anspruchsvolleren Motortemperaturen erforderlich wurde.

GDM Cooler Manufacturing wurde eingeladen, die Bergbau Anwendung zu beobachten, um zu einem vollen Verständnis der Anforderungen zu kommen und bei allen Gesichtspunkten, die sowohl bei Montage als auch Betrieb von Nutzen sein könnten, eine Beratung bieten zu können. Nach einem erfolgreichen Besuch vor Ort und nachfolgenden Diskussionen wurde GDM beauftragt, ein verbessertes Aluminium-Platten-und Schienen-Kühlerpaket im Reverse-Engeneering-Verfahren mit neuem Gehäuse und Wasseranzeiger zur Niveauüberwachung im Betrieb zu entwickeln.

Original                                                                   Austausch

DSC_0325DSC_0321

April 2016 – Biogasanlage Überholung der Wasserspirale

Da eine Wasserspirale für eine Methan-Injektionsanlage ausgetauscht werden musste, wandte sich ein etabliertes Anlagenmanagement-Unternehmen an GDM, um die kostengünstigste Art und die schnellste Möglichkeit zu diskutieren, die undichte Spirale wieder in Betrieb nehmen zu können. Der Zustand der Spirale hatte sich aufgrund von Frostschäden dermaßen verschlechtert, dass die Spiralrohre nicht mehr repariert werden konnten. Die Lieferzeit von Erstausrüstung wurde auf 12 Wochen beziffert, was ein Dilemma darstellte, das für den Betrieb der Anlage vermieden werden musste.

GDM Cooler Manufacturing setzte alle verfügbaren Ressourcen ein und war in der Lage, eine neue Spirale gemäß originalen Spezifikationen herzustellen, zu bearbeiten, mit Pulverbeschichtung zu versehen und die Anlage binnen 4 Wochen wieder zu montieren. Die Ventilatoren wurden durch einen zertifizierten Elektriker neu verkabelt und in Betrieb genommen, und die Spirale wurde wie neu zurückgesandt. Die Flüssigkeit und Reaktivität, mit der die Anfrage bearbeitet wurde, wurde ausserordentlich positiv aufgenommen und führte zu einer beträchtlichen Kostenersparnis aufgrund von minimaler Stillstandszeit.

DSC_0328 DSC_0331

Juni 2016 - Schnelles Umdrehen eines Hochdruck-Bohrkühlers

Unter den bekanntesten führenden Industriebetrieben, die unsere Dienste in Anspruch nehmen ist Atlas Copco. Eine Notfall-Pannensituation ist das neueste Beispiel dafür, dass wir helfen können, wenn andere dazu einfach nicht in der Lage sind. Konfrontiert mit der Aussicht einer mindestens achtwöchigen Wartefrist für ein Ersatzteil des Erstausrüsters für einen Kühler hat Atlas Copco GDM für eine Lösung kontaktiert. Wenige Stunden nach dem ersten Kontakt nach Durchgabe der Adresse des Standortes war ein Firmenfahrzeug schon vor Ort, um den Kühler abzuholen, der am selben Tag zur GDM-Fabrik gebracht wurde. Nach seinem Eintreffen und einer detaillierten Inspektion wurde der Vorschlag einer Aufarbeitung mit einem voll verlötetem Aluminiumkern übermittelt und akzeptiert, was dazu führte, dass der Kühler innerhalb von sechs Arbeitstagen für die Montage zurückgesandt wurde. Das Kriterium bestand darin, dass der Kühler für den Betrieb mit 32 bar geeignet sein musste, was dazu führte, dass das exklusive Rohr und der lamellenverlötete Kern gewählt wurde, da seine strukturellen Eigenschaften dem Kühler erlauben, einem Druck von 68 bar standzuhalten. Es erübrigt sich zu erwähnen, dass Atlas Copco und der Endbenutzer mit den zeitnahen Maßnahmen mehr als zufrieden waren, die zur Bewältigung der Panne unternommen wurden. Die Kosteneinsparung für alle beteiligten Parteien durch minimale Stillstandszeit und Reduzierung von zwischenzeitlichen Mietkosten ist unvergleichlich, wenn man die Differenz zwischen sechs Tagen und acht Wochen für einen Austausch berücksichtigt.

DSC_0374

Oktober 2016 - Maritimes Reverse Engineering

Aufgrund der natürlich korrosiven Umgebung wurden Marinekühler in der Vergangenheit aus Materialien wie Edelstahl, Kupfer, Nickel, Schiffmessing oder Titan hergestellt. Alle verfügen über eine sehr gute Widerstandsfähigkeit gegen salzbelastete Umgebungen, wobei Aluminium die geringste Widerstandsfähigkeit aufweist und daher nicht automatisch als die erste Wahl gilt.

Nachdem eine Anfrage bei GDM einging, einen Wasserkühler für ein Schiff durch Reverse Engineering herzustellen, haben wir ein Aluminiummodell aus einem sehr veralteten Muster im Reverse Engineering-Verfahren erstellt. Der Kühler war schon seit längerer Zeit veraltet, was den Kunden vor die schwierige Herausforderung stellte, einen geeigneten Ersatz zu finden, um eine entscheidende Frist einzuhalten. Der Kunde hatte verständliche Vorbehalte gegenüber Aluminium als Grundmaterial: Nachdem er jedoch das Portfolio der Aluminiumskühler gesehen hatte, über das GDM verfügt und mit Erfolg im Offshore-Bereich einsetzt, kam er zu dem Schluss, dass unser Vorschlag mehr als annehmbar sein würde.

Ein voll verlöteter Platten- und Schienenkern aus Aluminium wurde hergestellt, und das Musterstück wurde verwendet, um Ausgleichsbehälter, Ventilator, Gehäuse und Fittings zu kopieren. Der Kühler wurde vollständig für den Marineeinsatz eloxiert und danach mit einer admiralgrauen Spezialfarbe lackiert. Nach dem Aushärten konnte er installiert werden und den Dauerbetrieb wiederaufnehmen. Die Lösung wurde sehr gut aufgenommen, fristgerecht und innerhalb des Budgets, wobei eine Detailgenauigkeit eingehalten wurde, die letztlich alle Kriterien des Projekts erfüllte und übertraf.

dsc_0537

Galerie

Bergbau-Kühlerpaket                                  Vollständige Überholung der Spirale

DSC_0321DSC_0331

Hochdruck-Bohr-Ölkühler

DSC_0374

Voll eloxierter Aluminium-Wasserkühler für Marineanwendungen im Reverse Engineering-Verfahren

dsc_0537

Haben Sie Fragen? Wenden Sie sich an uns...